Zukunfts-Konzept von Cognion und der „Wiener Zeitung“

Die „Wiener Zeitung“ verdient es nicht nur, als Tageszeitung und Institution des Qualitätsjournalismus fortgeführt zu werden. Das Unterfangen ist auch wirtschaftlich darstellbar. Das ist der Sukkus einer strategischen Partnerschaft, die zwischen der Redaktion der „Wiener Zeitung“ und dem Forschungsverbund Cognion ausgearbeitet wurde. Ein erstes Konzept wurde dem Bundeskanzleramt vorgelegt.

„Sollte die Republik Österreich eine strategische Partnerschaft in Betracht ziehen, haben wir die Absicht, ein Angebot vorzulegen. „

Christian Helmenstein, Geschäftsführer des Cognion Forschungsverbunds und Chefökonom der Industriellenvereinigung

Zum Artikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s